Die Produkte der St. Verena-Stiftung

Die Produkte der St. Verena Stiftung tragen das Siegel des ehemaligen Verena-Stifts von Zurzach. Das mandelförmige Siegel erscheint erstmals an einer Urkunde von 1315. Es zeigt Verena mit einem grossen Krug in der Rechten und einem Doppelkamm in der Linken.

Wenn nichts anderes vermerkt ist, können die Produkte der Sankt Verena-Stiftung im Pfarreisekretariat, Hauptstrasse 42, 5330 Bad Zurzach bezogen werden. Das Sekretariat ist von Montag bis Freitag, zw. 08.30 und 11.30 Uhr geöffnet. (Mail: sekretariat@st-verena.ch / Tel. 056 269 75 50). Bücher und Karten können per Post zugestellt, die anderen Produkte müssen im Sekretariat abgeholt werden.

Verena-Kerzen

Verenakerze

Am Grab der hl. Verena in der Krypta des Verena-Münsters brennen stets Kerzen, kleine und grosse. Die grossen Kerzen, 15 cm hoch, Durchmesser 5 cm, sind weiss und mit einem grossen roten Verena-Siegel geschmückt. Sie kosten CHF 6.

Verena-Öl

Verenaöl

JohanniskrautölSeit alters her kaufen Pilgerinnen und Pilger in Zurzach Verena-Öl. Erhältlich ist Johanniskrautöl (50ml / CHF 9 ) und kaltgepresstes Olivenöl aus biologischem Anbau ( 25ml / CHF 9 ).

Verena-Wein

Verenawein

Verenawein WeissZu den bekanntesten Geschichten um Verena gehört das Weinwunder. Verena brachte den Armen und Kranken Brot und Wein, zur Stärkung und zur Pflege. Als der neidische Knecht sie der Veruntreuung bezichtigte, wandelte sich der Wein in Wasser. Verena-Wein ist als ein Pinot Noir oder RieslingxSylvaner erhältlich. Er stammt vom Rebgut Baumgartner aus dem benachbarten Tegerfelden. Das Dorf Tegerfelden gehörte früher zur Pfarrei Zurzach. Den roten Verenawein bieten wir in der 7-dl- Flasche CHF 15 an. Der weisse Verenawein wird in der 7-dl-Flasche zu ebenfalls 15 CHF verkauft.

Verenatee

VerenateeDer Verenatee besteht aus einer Mischhung von Zitronenemelisse, Orangenblüte, Orangenblätter, Eisenkraut, Pfefferminze, Rosenblüten und Ringelblumen. Er ist ein Genusstee ohne besondere medizinische Wirkung. Er wird in Beuteln zu 25 gr. (CHF 4) und 50gr. (CHF 7) verkauft.

Verena-Kreuz

Verenakreuz

Der Zurzacher Goldschmied Albert Wegmüller hat ein Verenakreuz geschaffen. Das Verenakreuz hat die Masse 27 auf 37mm und ist aus Silber gearbeitet. Auf dem Kreuz sind die Insignien der heiligen Verena, Kamm und Krug, ersichtlich. Das Verena-Kreuz kostet CHF 98 und ist bei Goldschmied Wegmüller, Tel. 056 249 33 68, erhältlich.

"Der Wassertanz" von Silja Walter

Wassertanz

1994 hat Silja Walter (Sr. M. Hedwig OSB, Kloster Fahr) das Verena-Spiel "Der Wassertanz" geschrieben, das 1994, 1999 und 2005 im Verena-Münster aufgeführt wurde. Der Text dieses Stückes ist seit 2005 als schönes kleines Buch erhältlich. CHF 19.80.

Der Wassertanz, ein Spiel im Spiel basierend auf belegbaren Ereignissen und auf Fiktion -, führt mitten hinein ins bewegte Geschehen der Messetage in Zurzach. Händler, Käufer, Spielleute, Gaukler, Dirnen, Bettler und viel schaulustiges Volk treafen sich jedes Jahr rund um den Tag der heiligen Verena am 1. September zu einem bunten Treiben.

Hektor Schulze, ein Zweifler und Verleugner der heiligen Verena, hat sich als fahrender Theatermann mit einem finsteren Vorhaben an die Zurzacher Messe begeben. In seinem Spektakel will er die Heilige als eine Ausgeburt des Aberglaubens entlarven. Seine Tochter Katharina soll darin die Heilige und die Gattin Isis in einer Person verkörpern

ISBN 978-3-7228-0733-1. In jeder Buchhandlung erhältlich.

"Mit Kamm und Krug" von Walter Bühlmann

Ende August 2009 ist das von der St. Verena Stiftung herausgegebene Verenabuch "Mit Kamm und Krug. Entdeckungsreise zu Verena von Zurzach" von Walter Bühlmann erschienen.

Mit Kamm und Krug"Legenden lassen sich als Wegweiser lesen", heisst es auf Seite 87 in diesem neuen Buch über die heilige Verena. Dieser Satz umreisst sehr schön nicht nur den Umgang der heutigen Forscher mit Mythen, sondern im Besonderen auch die Entdeckungsreise des katholischen Theologen Walter Bühlmann. Auf vielen Wegen sucht er nach Fakten über Leben und Wirken und Nachwirkungen der heiligen Verena, die im 4. Jahrhundert nach Christus im Mittelland gelebt haben soll. Und die heute noch verehrt wird. Als LeserIn bekommt man so weder einfach eine fromme Geschichte vorgesetzt noch trockenes Archäologen- oder Kirchenforscher-Futter. Spannend ist der weite Bogen, den Bühlmann schlägt.
Sabine Altorfer, Aargauer Zeitung vom 26. August 2006.

Der Verenakult bewegt die Menschen seit dem frühen Mittelalter. Er spricht die Volksfrömmigkeit an und auch immer wieder den Stoff zur literarischen Bearbeitung. In diesen Zusammenhang reiht sich die neueste Publikation "Mit Kamm und Krug" von Walter Bühlmann ein. Sein neues Buch dürfte die vielseitigste und aktuellste Veröffentlichung über Leben und Wirken der Heiligen von Zurzach sein. Sie wird den historischen, volkskundlichen, kulturellen und theologischen Aspekten gerecht. Mit grosser Sachkunde und in lesenswerter Sprache wird der Bogen aus der römisch-frühchristlichen Zeit ins Mittellalter und über Reformation und Aufklärung hinaus in die Gegenwart geschlagen. Inmitten einer säkularisierten Welt schafft Walter Bühlmann Möglichkeiten einer zeitgerechten Neubetrachtung des Heiligenkults.

Franz Keller, Horizonte vom 16. August 2009.

Walter Bühlmann: Mit Kamm und Krug. Entdeckungsreise zu Verena von Zurzach, Rex Verlag, 2009, 240 Seiten, mit vielen Farbfotografien, ISBN 978-3-7252-08685, kostet CHF 34.80. Es ist in jeder Buchhandlung erhältlich

Verena-Puzzle

Puzzle

1994 hat José de Néve eine Verena-Karte geschaffen, bei der Verena zwischen dem Verenamünster und der ref. Kirche von Bad Zurzach steht und damit an ihre frühchristliche Herkunft erinnert. Dieses Motiv steht als Puzzle zur Verfügung. Es kostet CHF 5 und ist beim Sekretariat der Pfarrei St. Verena, Hauptstrasse 42, 5330 Bad Zurzach, Telefon 056 / 269 75 50, eMail, erhältlich.

Verenakrug

VerenakrugDer kleine Glaskrug erinnert an eines der Hauptattribute der heiligen Verena. Er trägt das Verenasiegel, fasst 5 dl. und ist zu CHF 20 erhältlich. Der Krug muss im Pfarreisekretariat abgeholt werden. Ein Postversand gestaltet sich als zu aufwändig.

Die St. Verenastiftung vertreibt zahlreiche Karten mit Darstellungen der heiligen Verena.

Fotokarten / Format A5 / m. Einlageblatt / zu je CHF 5 mit folgenden Motiven
Verenagrab Verena Tafelbild
Am Verenagrab Sarkophag aus dem 17. Jd. Verena, Ausschnitt aus einem Tafelbild im Verenamünster
Verena auf der Rheinbrücke Koptische Ikone
Verena, Ernst Suter,1978
Verena Bronzeskulptur auf der Bad Zurzacher Rheinbrücke
koptische Ikone, Aegypten
Geschenk von Bischof Tadros, Port Said, an das Verenamünster
Verenazyklus - Faltkarten / Format A6 / 9 Stk. / zu CHF 18
Verenazyklus Kirchlibuck
Fotos der Tafelbilder aus der Bad Zurzacher Kirchlibuckkapelle,
gemalt zwischen 1610-1617 vom Zurzacher Maler Johann Melchior Waldkirch.