Detailansicht

Have a brak - Mittagspause

Ab sofort ist das "Huus" für Schüler*innen für die Mittagspause geöffnet.

Der Aufenthaltsort im ‹Huus› ist wieder offen. Schüler*innen können wieder ihre Mittagspause dort verbringen und können ihr Essen mitbringen.

Die Mittagspause ist für einige Schüler*innen der Oberstufe knapp und für die Verpflegung bleibt kaum Zeit. Aus diesem Grund wurde im Februar das Angebot ‹Mittagspause im Huus› erfolgreich gestartet. In der kalten Jahreszeit wurde der Rückzugsort geschätzt. Kaum gestartet, ist das Projekt allerdings Anfangs März jäh durch die Corona Umstände unterbrochen worden.

Nun ist das Angebot seit Anfangs Juni wieder offen und wird rege benutzt. Zu den offenen Räumlichkeiten mit Sitzgelegenheiten, Sofas und anderen Freizeitangeboten gesellt sich neu auch der Garten im Haus. In den warmen Sommermonaten kann man gemütlich draussen zusammensitzen.

Das Angebot ist freiwillig und kostenfrei. Das Essen und Trinken muss aber mitgebracht werden. Im Haus hat es eine Küche mit Backofen und Microwelle. Das Angebot richtet sich an Jugendliche der Oberstufe und an die Schüler*Innen der 6. Klasse. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Betreut wird das Angebot von der Jugendarbeit St. Verena.

Den Umständen geschuldet, werden die Jugendlichen angehalten, die Hygienemassnahmen einzuhalten. Es gilt sich die Hände zu waschen/desinfizieren. Zu den Schutzmassnahmen gehört auch eine Präsenzliste, wer sich an welchem Tag im Huus aufgehalten hat. Selbstverständlich werden diese Listen nach zwei Wochen vernichtet.

Die Öffnungszeiten sind jeweils am Dienstag und Donnerstag von 11.45 - 13.15 Uhr. In den Schulferien und an Feiertagen entfällt die Mittagspause.

Bei Fragen kann man sich an die Jugendarbeit St. Verena wenden: Igor Simonides, jugendarbeit@st-verena.ch oder 077 460 75 78.

Zurück